Bildungsmanagement mit Zukunft

Ihre Vorteile mit einem DKBM im Überblick

Mehr erfahren

Aktuelles & Termine

02.02.2023
Fachtag am 09.05.2023: jetzt anmelden!

Veranstaltung zum Thema "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" in Hameln mit spannenden Impulsen und Praxisforen.

27.01.2023
Weiterentwicklung des DKBM

Landkreise Cloppenburg und Grafschaft Bentheim starten mit der 3. Umsetzungsphase von Modul 4 des Begleitprozesses.

17.01.2023
Workshop-Programm online

Jetzt anmelden zum 1. Workshop „Erst die Strategie, dann das Bildungsportal!“ und einen Blick ins Jahresprogramm 2023 werfen!

12.12.2022
Erfolg in Zahlen: Monitor Bildungsmanagement 2022

Neue Publikation zeigt anschaulich, wie sich das DKBM in Niedersachsen entwickelt hat und wie die Kommunen davon profitieren.

Da handeln, wo es wichtig ist

Bildung ist von zentraler Bedeutung bei der Lösung aktueller Herausforderungen. Mit dem Auf- und Ausbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements (DKBM) bieten wir einen Lösungsansatz für wichtige politische und gesellschaftliche Handlungsfelder in Ihrer Kommune an:

Vielfältige Aufgaben, verschiedene Kompetenzen, große Dynamik – das kennzeichnet den Bereich der Digitalisierung.

Das DKBM analysiert die Bedarfe zur Förderung der digitalen Kompetenz – sowohl in der Verwaltung als auch bei den Bildungsempfängern. Auf dieser Basis unterstützt die Transferagentur Niedersachsen bei der Entwicklung einer digitalen Gesamtstrategie und bei der Koordination der Umsetzung. Maßnahmen und Investitionen in digitale Infrastruktur und Bildungsangebote können dann punktgenau geplant werden. So wird eine ganzheitlich vernetzte Teilhabe an Bildung für alle ermöglicht.

In Zeiten angespannter kommunaler Haushalte muss der Bildungssektor eigene finanzielle Potenziale nutzen. Dabei hilft das DKBM.

Das datenbasierte Bildungsmanagement schafft eine verlässliche Basis, um bestehende Ressourcen schonend zu nutzen. Elemente der Bildungslandschaft können effizient vernetzt, Kräfte gebündelt werden. Identifikation und Abbau bestehender Doppelstrukturen in den Bereichen Personal, Immobilien und Ausstattung sind dabei zentrale Schritte. Das Ergebnis ist eine kurzfristige Kostenkontrolle sowie nachhaltige Kostenplanung.

Gleich gute Bildung für alle ist ein wichtiger Teil der sozialen Gerechtigkeit.

Ein genaues Monitoring im Rahmen des DKBM schafft eine Transparenz über Bildungsangebote, die Zugänge dazu und notwendige Unterstützung einzelner Gruppen. Darauf setzt ein Bildungsmanagement auf, das Teilhabe und soziale Mobilität erhöht. Es werden genau die Vernetzungen etabliert und die externen Kooperationen gefördert, mit denen die Bedarfe vor Ort optimal abgedeckt werden können. So entsteht eine für alle durchlässige Bildungslandschaft, die Chancengleichheit fördert. Die Transferagentur Niedersachsen unterstützt Sie dabei.

Die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften sind ein wichtiger Faktor, um als Kommune ein langfristig attraktiver Standort für Unternehmen zu sein.

Das DKBM erfasst die konkreten Bedarfe, die Industrie, Handwerk und Dienstleister bei der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften haben. Mit der Transferagentur Niedersachsen wird dann eine grundlegende Strategie für Ausbau, Anpassung und Erhalt der Infrastruktur geschaffen. Dabei wird berücksichtigt, dass Ausbildungsbereiche, Studienfächer, deren Inhalte und praxisbezogene Elemente gleichzeitig verlässlich und flexibel sind. So wird die Bildungslandschaft den sich verändernden Anforderungen der Berufswelt gerecht.

Wir sind für Sie da

Sie haben Fragen zum DKBM oder zur Transferagentur? Oder Sie wollen direkt mit uns durchstarten? Melden Sie sich bei uns!

THEMENfinder

Bildungsmanagement ist ein vielfältiges und anspruchsvolles Thema. Es lebt von Analyse und Know-how ebenso wie von Erfahrungen. In unserer Datenbank finden Sie hunderte gute Beispiele, Arbeitsmaterial, Fachartikel und weitere Dokumente zu den verschiedenen Facetten des DKBM.