Aus der Praxis: Osterholz Schulbildung 2.0
schulische bildung im fokus des kommunalen bildungsmanagements.

Zur Unterstützung der Schulen, zur Schaffung einer gemeinsamen Schullandschaft als Kern einer gemeinsamen Bildungsregion und um die Bildungsqualität der Schulen im Landkreis messbar zu erhöhen, hat der Landkreis Osterholz die Qualitätsinitiative „Beste Bildung“ gestartet.

Im Ensemble aller Akteure, die auf die Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen einwirken, kommt den Schulen eine Schlüsselstellung zu. Schule hat nicht nur zentrale Bedeutung für die zukünftigen Bildungschancen des Einzelnen, sondern steht zudem vor zahlreichen Herausforderungen. Die Qualitätsinitiative Beste Bildung ist Ausdruck gemeinschaftlich wahrgenommener Verantwortung durch die Schulen, die Niedersächsische Landesschulbehörde, den Landkreis Osterholz und alle Kommunen im Landkreis. Die Kooperationspartner verpflichten sich dem Ziel, der Verbesserung der Bildungsperspektiven von Kindern und Jugendlichen oberste Priorität einzuräumen. Unabhängig von ihrer Funktion als Schulträger haben sich alle Kommunen im Landkreis Osterholz dazu entschlossen, die „Schule zurück ins Dorf zu holen“.

Kompatibilität für den Transfer:

Kooperationen aufbauen und stärken: Gestärkt wird die Verständigung und Abstimmung auf gemeinsame Ziele und Maßnahmen durch Schulnetzwerke und -verbünde, schulübergreifende Projekte und Qualifizierungsmaßnahmen sowie durch regelmäßige Informationsweitergabe an alle Beteiligten.
Verantwortlichkeiten klären: Durch die Bildung einer Lenkungsgruppe und die dauerhafte Einrichtung einer Netzwerkleitstelle sind die Zuständigkeiten von Anfang an klar benannt und Aufgaben legitmiert. 
Verbindlichkeit erhöhen: Freiwillige Zielvereinbarungen zwischen den einzelnen Schulen und Beste Bildung erhöhen Transparenz und Verbindlichkeit. ... > mehr erfahren

Weitere Informationen:

Kontakt: Landkreis Osterholz, Geschäftsstelle Beste Bildung, Dr. Markus Stöckl, Telefon: 04791/930-385

> Ausführliche Aufbereitung des Praxis-Beispiels

> Beste Bildung auf der Website des Landkreises Osterholz

> weitere Beispiele aus der Praxis