Chancen und Herausforderungen von Digitalisierung
Bildungsakteure diskutierten auf landesweitem Fachtag.

Rund 80 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und kommunaler Praxis folgten der Einladung der Transferagentur zum FACHTAGDigitalisierung nach Wolfsburg. Unter dem Stichwort „Digitalisierung und DKBM – Mehr als 0 und 1“ präsentierten und diskutierten sie aktuelle Entwicklungen, mögliche Aufgabenstellungen und neue Impulse für die Ausrichtung der kommunalen Bildungsarbeit im Hinblick auf eine digitalisierte Gesellschaft. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Stadträtin Iris Bothe. Dr. Gergana Vladova ging in ihrem Fachimpuls auf „Perspektiven, Brennpunkte und Brücken“ von Bildung für die digitalen Welten ein. Fachforen und ein kommunaler Marktplatz gaben Einblicke in die praktische Umsetzung vor Ort. Michael Sternberg von der Landesinitiative n-21 informierte über den Masterplan Digitalisierung des Landes Niedersachsen und den DigitalPakt Schule des Bildungsministeriums für Bildung und Forschung. Erstmals vorgestellt wurden auch die Ergebnisse der aktuellen Befragung der Transferagentur Niedersachsen „Digitalisierung und DKBM“, die als PDF hier frei verfügbar ist.

In Kürze finden Sie hier eine ausführliche Dokumentation der Veranstaltung.

> Bildergalerie
> Pressemitteilung
> Programm
> Blickpunkt Digitalisierung

(Fotos: HZWEIA, Illustrationen: Saskia Rudies)