FACHTAG BILDUNGSBERATUNG
Öffentliche Veranstaltung der Transferagentur Niedersachsen.

„Eine Orientierungshilfe für gelingende Bildungsbiografien“

Termin: Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Hamme Forum, Riesstr. 11, 27721 Ritterhude (Landkreis Osterholz)
Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich. Sollten Sie sich bereits angemeldet haben und unerwartet verhindert sein, so geben Sie uns bitte frühzeitig Bescheid. Vielen Dank!

> Programm als PDF-Datei

Ziele und Inhalte der Veranstaltung:
Der FACHTAGBildungsberatung bietet interessierten Fachkräften aus dem Bildungsbereich, die mit dem Auf- und Ausbau, der Koordination und Steuerung von kommunalen Bildungsberatungsangeboten betraut sind, einen umfassenden Einblick zu Voraussetzungen und Handlungsansätzen für die praktische Arbeit. Dies basiert auf der Einordung des Themenfeldes in das datenbasierte kommunale Bildungsmanagement. Im Gespräch mit Expertinnen und Experten werden verschiedene Aspekte der Thematik betrachtet und Impulse für die praktische Umsetzung und Weiterentwicklung gegeben.

Zielgruppe:
Der FACHTAGBildungsberatung ist eine öffentliche Veranstaltung der Transferagentur Niedersachsen. Zielgruppen sind interessierte Fachkräfte aus der kommunalen Verwaltung, Bildungseinrichtungen, Bildungsberatungsstellen, Trägern von (Weiter)Bildungsangeboten, Stiftungen und weiteren Organisationen, insbesondere Dezernentinnen und Dezernenten, Amts- und Fachbereichsleiter/-innen, Mitarbeiter/-innen des Bildungsbüros sowie Verwaltungsfachkräfte der Kommunen mit Aufgaben im Bereich Bildung, Personal aus Bildungsregionen und kommunalen Verbünden sowie weitere Bildungsakteure.

Programm:

Änderungen im Programm sind vorbehalten!

Ab 10:00 Uhr    ANKOMMEN

10:30 Uhr         BEGRÜSSUNGTagesausblick

10:45 Uhr         IMPULSIn der Theorie
Was verstehen wir unter Bildungsberatung? Warum ist die kommunale Bildungsberatung so wichtig und welche Funktionen übernimmt sie? Der Vortrag klärt grundlegende Fakten und theoretische Bedingungen.
Prof. Dr. Clinton Enoch (Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, Professur für Beratungswissenschaften)

11:30 Uhr         GESPRÄCHIn der Praxis
An konkreten Fragestellungen und Fallbeispielen werden die theoretischen Grundlagen auf die Praxis der Bildungsberatung übertragen.
Christine Etz (Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB), Aufstiege und Übergänge, Bildungsberatung), Dr. Natalia Hefele (Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen e.G., Bildungsberatungsstelle Göttingen), Marit Rullmann (Kreis Recklinghausen, Fachdiensttleitung Bildung)

12:30 Uhr         AUSTAUSCHDiskussion und Netzwerk
Kommen Sie ins Gespräch mit Referierenden, Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Transferagentur und allen an erfolgreicher kommunaler Bildung Interessierten. Diskutieren Sie Ihre Fallbeispiele und kommen Sie gemeinsam zu Antworten und Lösungsansätzen.

13:00 Uhr         MITTAGSPAUSE

14:00 Uhr         FORUMKommunale Praxis
Kommunale Referentinnen und Referenten berichten aus ihrer Praxis und finden mit Ihnen aktuelle Lösungsansätze und praktische Handlungsempfehlungen.

Forum I: Aufbau einer Bildungsberatung
Dr. Elke Scheffelt (k.o.s GmbH, Projektkoordinatorin)
Forum II: Rahmenbedingungen kommunaler Bildungsberatung
Torsten Haß (Landeshauptstadt Erfurt, Leiter Volkshochschule und Projektleiter „Bildungsstadt Erfurt“)
Forum III: Digitalisierung von Bildungsberatungsangeboten
Clara Maria Kecskeméthy (Stadt Freiburg, Bildungsberatung im Wegweiser Bildung / Freiburger Lupe)
Forum IV: Bildungsberatung für Migrantinnen und Migranten
Klaus Peter Müller (Stadt Duisburg, Leiter Büro Bildungsregion) 

16:00 Uhr        AUSTAUSCHDiskussion und Netzwerk

16:15 Uhr        FAZITHandlungsempfehlungen
Erhalten Sie konkrete Handlungsansätze aus der Praxis und klären Sie gemeinsam mit uns offene Fragen.

17:00 Uhr        ENDE